gedichte

Das Bild des Eroberers

Im Fluß treiben die
Tränen der verdorbenen Herzen
Nicht länger sind sie
Türme in ihren Schmerzen

Tote verfaulen nicht
Sieger gibt es in keinem Land
Nur im dunklen Licht -
Ein Ahnen vom düsteren Band

Kriege sind ewiglich
Asche, Staub und Zorn
Bestimmt vom eisernen Tisch
Bläst der Dämon in das rote Horn

Februar 1986

Auszug aus: J. Heinrich Heikamp, „Frankfurter Reise“, Gedichte und Aphorismen,
G. Meyer´s Taschenbuch Verlag 1999, ISBN 3-934193-02-1)

 

weiter zum nächsten Gedicht